Deine Story

Jeder hat irgendwas zum Rauchen oder Nichtrauchen zu sagen: Erzähl es uns! 

Als Kommentar, als Story - ganz wie du möchtest, auch Fragen oder Anregungen sind willkommen. Hier findest du Stimmen von Jungs und Mädchen, die uns ihre persönlichen Storys über das Rauchen und Nichtrauchen erzählen: zum Nachlesen und Nachdenken.

Ich habe seit meinem 14. Lebensjahr geraucht, habe insgesamt 13 mal versucht aufzuhören und es immer nur kurzfristig geschafft. Hatte sogar einmal 7 Jahre nicht geraucht! Habe mir in der Silvesternacht 1983 mir meine Zigarette angeschaut und gesagt, du wirst meine letzte sein !!!

Ich habe sehr gern geraucht, und es fiel mir wirklich schwer konsequent aufzuhören , besonders wenn ich in der Nähe von Rauchern war.....

Mittlerweile bin ich sehr stolz auf mich, dass ich es geschafft habe davon loszukommen, denn ich weiß wie schwer es ist von dieser Abhängigkeit wegzukommen.....

Ich habe eine Tochter, die immer gesagt hat, sie wird mal nie rauchen und jetzt mittlerweile kann sie es nicht lassen.

Sie hat von uns 1000 € als Belohnung bekommen als sie es aufgegeben hat, mit der Bedingung dass sie es zurückzahlen muss, wenn sie wieder damit anfängt. Sie hat uns leider die 1000 € wieder zurückgezahlt, weil sie es doch nicht lassen konnte. Es gehört dazu sehr viel Willenskraft, etwas zu beenden, weil man sich daran gewöhnt hat.

Ich weiß nur eines, mir geht es gesundheitlich viel besser, die Haut, die Zähne, das Geschmacksempfinden, hat sich zu seinem Vorteil verbessert. Merkwürdig war auch, obwohl ich schon immer sparen musste, dafür war immer noch Geld vorhanden....

Ich bin froh, dass ich etwas geschafft habe, was die wenigstens wirklich auf Dauer schaffen!

Mein Tipp lautet: du schaffst alles wenn du es nur willst!!!

Marlene,

Ich habe mit 11 Jahren angefangen zu rauchen und Rauche jetzt seit 30 Jahren. Am Anfang schmeckte die Zigarette gareicht und ich dachte davon wirst du sicher nicht anhängig. Eigentlich wollte ich durch die Zigarette erwachsen wirken. Lange Zeit dachte ich ich könnte Jederzeit aufhören, bis Jetzt!

Nun muss ich mir eingestehen, dass ich Nikotin abhängig bin.

Rauchen ist kein Freund, auch wenn die Zigarette in jeglichen Situationen mein Begleiter war, die Zigarette ist in Wirklichkeit der größte Feind.

Ich merke erst jetzt welchem Trugschluss ich unterlegen bin.

Ich werde mir immer mehr bewusst, das das Rauchen keinerlei Vorteile hat und warum sollte ich ich weiter rauchen- ich höre auf!

Oya, 41 J.

Und Was sagst Du?

Erzähl allen von deinen Erfahrungen oder vielleicht hast du einen guten Tipp zum Thema Rauchstopp den du unbedingt teilen musst? Hier kannst du mitreden. Wir bitten um dein Verständnis, dass alle Beiträge vor einer Veröffentlichung durch uns kurz geprüft werden. Grundsätzlich gelten die gleichen Spielregeln wie beim Forum.