Hat euch jemand - oder habt ihr jemandem beim Aufhören geholfen?

Einmal richtig angefangen, ist das Aufhören nicht leicht: Doch wie kann man Rauch-Aussteigern helfen? Durch Ablenkung, Unterstützung, Ermutigung und mehr: Wir haben euch nach euren Erfahrungen gefragt. Vielen Dank an alle, die bei unserer Straßenumfrage mitgemacht haben.

 

Franziska, 23

Ich habe selbst noch nie geraucht, aber meinen Papa und meinen Freund beim Aufhören unterstützt. Bei meinem Papa hat es lange gedauert, aber als ich kleiner war habe ich ihn solange genervt, bis er aufgehört hat. Bei meinem Freund war ich radikaler: Er hat keine Küsse mehr bekommen. Allerdings war es bei beiden insofern einfach, weil beide tatsächlich mit dem Rauchen aufhören wollten.

 

Tina, 19

Ich habe bisher noch niemanden unterstützt beim Rauchen aufzuhören. Ich kann mir jedoch vorstellen, dass es schwer ist. Ich bin der Meinung, dass man es selber wirklich wollen muss, um damit aufhören zu können. Das einzige was man machen kann, ist mit der Person zu sprechen und sie nicht negativ zu beeinflussen, indem man sie zum Rauchen animiert oder in Anwesenheit der Person raucht.

Theo, 24

Ich bin seit etwa fünf Jahren Gelegenheitsraucher. Wenn ich Alkohol trinke, bekomme ich Lust auf eine Zigarette. Dabei schnorre ich mich auf Partys bei anderen durch. Da ich nur ab und zu rauche, sehe ich aktuell keinen Anlass, mein Verhalten zu ändern. In meinem Freundeskreis rauchen viele bei Festen und da wollte bisher auch noch niemand aufhören.

 

Caro, 23

Ich habe noch nie geraucht und habe es auch nicht vor. In meinem Freundeskreis und auch in der Familie raucht bei mir niemand, daher konnte ich noch nie beim Rauchausstieg unterstützen.

 

Alena, 21

Einige meiner Freunde rauchen, ich selbst nicht. Ich glaube, in meinem Freundeskreis hat bisher niemand richtig versucht aufzuhören. Klar gab es mal gute Vorsätze zum neuen Jahr, aber das hat nie lange gehalten.

 

 

Florence, 22

Nein, bisher habe ich noch nie jemandem geholfen mit dem Rauchen aufzuhören. Das liegt zum großen Teil daran, dass niemand bei uns in der Familie raucht und niemand in meinem direkten Freundeskreis.

 

 

Niklas, 18

Ich rauche seit einem dreiviertel Jahr. Viele meiner Freunde rauchen und auch in meiner Familie sind viele Raucher. Aktuell versucht niemand ernsthaft aufzuhören. Ich denke zwar immer mal wieder darüber nach, aber möchte es zurzeit nicht.


     
Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben