Gruppe von Schülern unterhält sich auf Gang.

Frage:

Glaubst du, dass Aufklärung dabei hilft, mit dem Rauchen aufzuhören bzw. erst gar nicht damit anzufangen?

Auswertung

Stimmen: 7

14.3%
Ja, Aufklärung ist total wichtig. Nur so kann auf die Gefahren aufmerksam gemacht werden.
1 Stimmen
57.1%
Nein, das bringt nichts.
4 Stimmen
28.6%
Weiß nicht.
2 Stimmen

Info:

Wer eine Entscheidung treffen möchte, zum Beispiel zu rauchen oder nicht, sollte sich vorher über die Folgen dieser Entscheidung informieren. Vorher informieren und damit Schäden vorbeugen – das ist ein Ziel von Prävention.

Es gibt einige Argumente dafür, dass Aufklärung über die Folgen des Rauchens etwas bringt. So rauchen heute in Deutschland weniger Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren denn je. Die rauchfrei-Kampagne der BZgA hat dazu beigetragen. Bei den Jungen rauchen etwa 11 Prozent, bei den Mädchen sind es 9 Prozent. 2001 sah das noch anders aus: 27 Prozent der Jungen und 28 Prozent der Mädchen rauchten. Seitdem sank der Anteil der Raucherinnen und Raucher deutlich – auch dank der Aufklärungsarbeit.

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben