Nikotin

Nikotin ist ein Nervengift aus der Tabakpflanze. Bei der Aufnahme in den Körper, zum Beispiel beim Zigarettenrauchen, erhöht es kurzzeitig den Herzschlag und den Blutdruck des Konsumenten. Die gleichzeitige Verengung der Venen und Arterien durch das Nikotin gilt als Ursache für Verstopfungen der Blutgefäße, das Absterben von Körperteilen (Raucherbein) und Herzinfarkte. Nikotin macht bereits nach kurzer Zeit körperlich und psychisch abhängig.

<- zur Übersicht