Shisha

Shisha ist ein anderes Wort für „Wasserpfeife“. Eine Shisha besteht aus einem wassergefüllten Glasgefäß, einem Tongefäß für den Tabak, einer Rauchsäule mit Ventil und einem Schlauch mit Mundstück. Der Tabak für Wasserpfeifen wird häufig mit Früchten, Fruchtessenzen, Sirup und anderen Substanzen aromatisiert. Auf das mit dieser Mischung gefüllte Tongefäß werden ein Metallsieb oder eine durchlöcherte Alufolie und glühende Kohle gelegt. Im Unterschied zur Zigarette verbrennt der Tabak in Wasserpfeifen nicht, sondern verschwelt bei niedrigen Temperaturen.

Durch das Wasser des Behälters gelangt der Qualm in ein Mundstück, mit dem der Rauch eingeatmet wird. Dadurch kühlt dieser zwar ab, verliert aber nicht seine Giftstoffe.  Ausführlichere Infos zu Shishas und deren Gefahren findest du hier.

<- zur Übersicht