Wasserpfeife

> Siehe auch: Shisha

Shisha (auch "Schischa" geschrieben) ist der Name für eine Art von Wasserpfeifen. Der Tabak in dieser Wasserpfeife verbrennt nicht, sondern er verschwelt bei niedrigen Temperaturen. Der Qualm gelangt durch das Wasser des Behälters in ein Mundstück, mit dem der Rauch eingeatmet wird. Dadurch kühlt der Rauch zwar ab, verliert aber nicht seine Giftstoffe. Er kann ebenso süchtig machen wie jeder andere Tabakrauch. Ausführlichere Infos zu Shishas und deren Gefahren findest du hier.

<- zur Übersicht