Mehr Feinstaub durch Zigaretten als durch LKW

Natthapol Förg / jugendfotos.de, CC-Lizenz (by-nc)

Mehr Feinstaub durch Zigaretten als durch LKW

Ein italienisches Forschungsteam konnte in einem Experiment nachweisen, dass zwei Zigaretten mehr Feinstaub produzieren als ein LKW.

Da muss was getan werden, dachte sich ein italienischer Stahlproduzent. Eine Befragung unter der Belegschaft ergab, dass 43 Prozent von ihnen raucht. Um die Gesundheit des nichtrauchenden Personals zu schützen und den Rauchausstieg unter den Raucherinnen und Rauchern zu fördern, wurde ein totales Rauchverbot auf dem Betriebsgelände erlassen.

Einige der rauchenden Arbeiterinnen und Arbeiter waren aber der Meinung, dass diese Maßnahme unangemessen sei, weil LKWs auf dem Gelände ohnehin die Luft verpesten würden. Das Unternehmen hat daher das Nationale Krebsinstitut in Mailand darum gebeten, dabei zu helfen, die Belegschaft über die Risiken des Passivrauchens aufzuklären.

LKW gegen Raucher

Ein Forschungsteam unter der Leitung von Cinzia De Marco hat daraufhin ein interessantes Experiment durchgeführt, um die hohe Feinstaubbelastung durch Zigaretten zu verdeutlichen. Am Experiment beteiligt waren ein Container, zwei LKWs und vier Zigaretten. Zunächst wurde der Auspuff des ersten LKWs über einen Schlauch mit dem Container verbunden. Der bereits warm gelaufene LKW-Motor pustete anschließend im Leerlauf acht Minuten lang seine Abgase in den Container. Messgeräte lieferten Vorher-Nachher-Angaben über die Feinstaubbelastung.

Danach wurde der Container gut durchgelüftet, was durch erneute Feinstaubmessungen abgesichert wurde. Dann hat sich ein Arbeiter in den Container begeben und innerhalb von acht Minuten zwei Zigaretten geraucht. Diese Prozedur wurde mit dem zweiten LKW und weiteren zwei Zigaretten wiederholt. Ein YouTube-Video – allerdings auf Italienisch – zeigt den Versuchsaufbau.

Teilweise mehr als doppelt so hohe Feinstaubbelastung durch Zigaretten

Die Ergebnisse der Messungen sind erstaunlich: Die Zigaretten haben eine deutlich höhere Feinstaubbelastung im Inneren des Containers produziert als die Abgase der LKWs. In zwei von drei Partikelkategorien waren die Werte für Zigaretten sogar mehr als doppelt so hoch wie die Werte der LKWs.

Das Forschungsteam konnte somit aufzeigen, dass Zigaretten eine nicht zu unterschätzende Quelle an Luftverschmutzung sind. Raucherinnen und Raucher sollten daher möglichst auch im Freien Rücksicht nehmen auf nichtrauchende Personen. Noch besser wäre es natürlich, ganz mit dem Rauchen aufzuhören. Tipps zum Rauchausstieg findest du hier.

Quelle:

  • De Marco, C., Ruprecht, A. A., Pozzi, P., Munarini, E., Ogliari, A. C., Mazza, R. & Boffi, R. (2016). Particulate matters from diesel heavy duty trucks exhaust versus cigarettes emissions: a new educational antismoking instrument. Multidisciplinary Respiratory Medicine, 11:2. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4722733/
     
Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Related: