Rauchen ist schlecht für die Augen – warum eigentlich?

Rauchen ist schlecht für die Augen – warum eigentlich?

"Rauchen erhöht das Risiko zu erblinden": Einige von euch haben diesen Satz bestimmt schon mal auf einer Zigarettenschachtel gelesen. Habt ihr euch denn auch mal gefragt, warum Rauchen eigentlich schädlich für die Augen sein kann?

Klar, Rauchen geht auf die Lunge und erhöht das Risiko für Krebs: Das kann man sich irgendwie noch vorstellen. Der Rauch wird schließlich eingeatmet und erreicht dann ganz schnell die Lunge, mit all den darin enthaltenen Giftstoffen. Und über den Blutkreislauf werden diese Stoffe dann zu den anderen Organen transportiert, zum Beispiel in die Beine oder zum Herzen. Dass auch die Augen vom Zigarettenkonsum betroffen sind, daran denken viele erst einmal gar nicht.


Dabei wirkt sich das Rauchen auf gleich zwei ernsthafte Augenerkrankungen aus: Einmal ist da der "Graue Star" zu nennen. Wer daran erkrankt, sieht nur noch unscharf und kann Farbkontraste schlecht erkennen. Die Forschung zeigt: Je mehr und je länger jemand raucht, desto stärker steigt das Risiko für eine Erkrankung am Grauen Star.


Die zweite Augenkrankheit, die verstärkt bei langjährigen Raucherinnen und Rauchern auftritt, hat einen ziemlich langen Namen, dafür hat sie aber eine praktische Abkürzung. Die Rede ist von der Krankheit "Altersbedingte Makuladegeneration" oder abgekürzt: "AMD". Bei der Krankheit sterben Sehzellen ab, dadurch sehen die Betroffenen schlechter. Wie die Bezeichnung "altersbedingt" schon sagt, erkranken vor allem ältere Menschen an einer AMD. Rauchen kann aber die Alterung der Zellen in der Netzhaut beschleunigen. Deshalb erkranken besonders viele Raucherinnen und Raucher daran.


Schlechtere Augen oder sogar das (steigende) Risiko, irgendwann zu erblinden – ein Thema nur für ältere Raucherinnen und Raucher? Nein, denn die meisten Menschen, die bis ins hohe Alter rauchen, haben im Jugendalter damit angefangen. Deshalb ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt für euch, Nein zum Rauchen zu sagen – und entweder nicht anzufangen oder ganz bald damit aufzuhören.


Mehr Infos zu den schädlichen Auswirkungen des Rauchens auf den Körper findet ihr unter Dein Körper raucht mit.


Quelle: Investigative Ophthalmology & Visual Sciences 2012, Band 53/7, Seite 3885-3895;Kelly SP, Thornton J, Lyratzopoulos G, Edwards R, Mitchell P. Smoking and Blindness. BMJ, Mar 2004; 328: 537-538

     
Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Related: