Wenn der Papagei beim Rauchstopp hilft

Wenn der Papagei beim Rauchstopp hilft

Die Telefonnummer 0800 8 31 31 31* steht auf jeder Zigarettenschachtel. Man kann dort kostenfrei anrufen, wenn man Fragen zum Thema Rauchen hat oder zum Beispiel beschlossen hat, der Zigarette Lebewohl zu sagen: Die Servicenummer der BZgA-Telefonberatung zur Rauchentwöhnung. Wir haben mal hinter die Kulissen geschaut und ein Gespräch mit einer der Beraterinnen geführt.

Wer ruft bei Ihnen alles an?

Bei uns melden sich ganz unterschiedliche Menschen. Zwischen 9 und 90 Jahren ist zum Beispiel jedes Alter vertreten. Es rufen etwa gleich viele Männer wie Frauen bei uns an. Meist sind es Menschen, die dem Rauchen aufhören möchten – aber auch Angehörige wählen unsere Nummer. Eine Frage ist dann zum Beispiel, was sie tun können, um jemand anderem beim Rauchstopp zu helfen.

Gibt es eine Frage, die besonders häufig gestellt wird?

Jugendliche fragen in letzter Zeit häufig, ob sich E-Zigaretten dafür eignen, mit dem Rauchen aufzuhören.

Wie lautet Ihre Antwort auf diese Frage?

Zuallererst weise ich darauf hin, dass die elektronischen Dampfgeräte keine gesunde Alternative zum Rauchen sind. Dafür weiß man immer noch zu wenig darüber, wie schädlich vor allem der Langzeitgebrauch ist. Für jüngere Leute ist diese Information ganz besonders wichtig, denn ihre Lungen entwickeln sich ja noch. Da rate ich zu besonderer Vorsicht. Der Konsum von E-Zigaretten ist aus gutem Grund für Jugendliche verboten, das gilt auch für nikotinfreie E-Shishas. Gesund ist nur der Rauchstopp. Und da ist meine Empfehlung an alle, gerade aber auch an Jugendliche: Geht das Thema möglichst bald an. Je länger jemand raucht, desto mehr schadet er seinem Körper und desto schwieriger wird es später einmal, damit aufzuhören. Rauchen macht schließlich süchtig.

Kommt es vor, dass Sie eine Frage nicht beantworten können? Was machen Sie dann?

Wenn jemand zum Beispiel fragt, ob er oder sie in fünf Jahren noch rauchfrei ist oder wie stark die Lunge bereits durch das Rauchen geschädigt wurde, kann ich das natürlich nicht ernsthaft beantworten. Ich bin ja keine Hellseherin und kann auch keine Ferndiagnosen machen.

Gibt es auch lustige Gespräche am Telefon?

Ja, das kommt auch immer mal wieder vor. Einmal hat ein Jugendlicher bei uns angerufen. Er hat das Telefon laut gestellt, so dass sein Papagei mithören konnte. Der hat dann immer alles wiederholt, was ich gesagt habe. Bei meinem nächsten Gespräch mit dem Jungen hat er mir dann erzählt, dass er seinem Papagei beigebracht habe, immer „Stopp“ zu rufen, wenn er sich eine Zigarette nehmen wolle.

Wie kann mir jemand, den ich nicht kenne und nur am Telefon höre, beim Rauchstopp helfen?

Dass uns die Anrufenden nicht kennen und wir anonym beraten, ist gerade ein ganz großer Vorteil unseres Angebots. Wenn man zum Beispiel mit den Eltern oder jemandem aus dem Freundeskreis über das Thema Rauchen spricht, kann das ziemlich schnell emotional werden. Oft sind dann auch Vorwürfe zu hören. Wir sind dagegen neutral und gehen nüchtern und ruhig an das Thema heran.

Was raten Sie einem Jugendlichen, der raucht und damit aufhören möchte, aber sein Freundeskreis raucht auch?

Bei Jugendlichen ist Gruppendruck oft ein großes Thema. Andere im Freundeskreis rauchen und können einem den Rauchstopp schwer machen. Zum Beispiel indem sie richtig Druck machen und jemanden zum Beispiel beleidigen, weil er aufgehört hat mit dem Rauchen. Das kommt zum Glück seltener vor. Freundinnen und Freunde können  aber ganz grundsätzlich beim Rauchstopp behilflich sein. Mein Rat ist meist, das Thema offen anzusprechen und zum Beispiel darum zu bitten, dass gerade in der Anfangszeit nicht in Anwesenheit desjenigen geraucht wird, der gerade aufgehört hat. Man sollte auch klar und deutlich sagen, dass man keine Zigarette mehr angeboten bekommen möchte.

Danke für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg.


Die BZgA-Telefonberatung zur Rauchentwöhnung steht euch
montags bis donnerstags von 10 bis 22 Uhr
und freitags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr
unter 0 800 8 31 31 31 * zur Verfügung.
* kostenfreie Servicenummer

     
Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Related: