Ab wann ist man alt genug zum Rauchen?

Minax

Ab wann ist man alt genug zum Rauchen?

In Deutschland darf man mit 18 Jahren rauchen. Aber ist man in dem Alter schon reif genug? Wir haben ein paar Meinungen dazu auf der Straße eingesammelt.

In Kalifornien, USA, wurde die Altersgrenze für legales Rauchen von 18 auf 21 Jahre angehoben. In Deutschland gilt seit 2007 ein Verbot für Minderjährige, Tabakwaren zu kaufen und in der Öffentlichkeit zu rauchen – davor lag die Altersgrenze bei 16 Jahren. Sowohl in den USA als auch in Deutschland gilt die Regelung auch für E-Zigaretten.

MädchenBirte, 18

„Mit 18 Jahren ist man alt genug, die Entscheidung zu treffen, ob man Rauchen möchte. Das soll nicht heißen, dass man rauchen sollte, nur weil man 18 ist. Aber ich denke, dass der Reifeunterschied der Persönlichkeit zwischen 21 und 18 nicht so ausschlaggebend ist wie zwischen 16 und 18. Aber generell ist die Altersgrenze eher schwer zu kontrollieren. Ich kenne viele Leute, die schon mit 13 Jahren angefangen haben zu rauchen.“

Junger MannMohammed, 21

„Ich glaube schon, dass die Altersgrenze bei 18 Jahren okay ist. Es ist richtig, Jugendlichen unter 18 Jahren das Rauchen zu verbieten. Ich verstehe überhaupt nicht, warum man überhaupt anfängt zu rauchen. Eigentlich sollte man überhaupt nicht rauchen, aber wenn es sein muss, sollte man mindestens 18 Jahre alt sein. Ich fände es gut, wenn man überhaupt nicht rauchen dürfte. Das muss einfach nicht sein.“

MädchenAnnalena, 20

„Fast alle meiner Freunde, die jetzt rauchen, haben damit angefangen bevor sie 18 Jahre alt waren. Einige von ihnen rauchen jetzt schon fünf Jahre lang und sind gerade einmal Anfang 20. Jetzt sagen die meisten von ihnen, dass sie eigentlich aufhören möchten: Rauchen sei zu teuer, zu ungesund. Aber wenn es mal ein bisschen stressiger wird, fangen sie sofort wieder an. Hätten sie nicht so früh begonnen zu rauchen, würden sie es jetzt wahrscheinlich gar nicht mehr anfangen. Daher fände ich es gar nicht so schlecht, die Altersgrenze noch etwas mehr anzuheben.“

Junger MannLeonard, 22

„Weil Rauchen prinzipiell nicht zu empfehlen ist, gibt es dafür kein richtiges Alter. Ich finde es aber gut, wenn Menschen zumindest eine gewisse Reife erreicht haben, bevor sie zum Glimmstängel greifen. Generell muss der Staat Jugendliche schützen – deshalb gibt es ja das Jugendschutzgesetz. Ich kenne aber viele, die geraucht haben, bevor sie 18 waren, weil sie auch früh Alkohol getrunken haben. Gerade für die älter aussehenden Minderjährigen war das Zigarettenkaufen irgendwann gar kein Problem mehr. Von einer Anhebung der Altersgrenze halte ich nicht viel.“  

MädchenChristin, 23

„So wie die Regelungen in Deutschland sind, ist es gar nicht so schlecht. Hochprozentiger Alkohol und Tabak erst ab 18. In Amerika ist man in vielen Bundesstaaten erst mit 21 Jahren volljährig, dann finde ich die Regelung in Ordnung, auch erst mit 21 rauchen zu dürfen. Ein Verbot bis zur Volljährigkeit finde ich gut. Nicht viele meiner Freunde haben geraucht, bevor sie 18 Jahre alt waren.“

Junger MannImad, 25

„Ich denke, es ist sehr schlecht, wenn Minderjährige rauchen. Gerade die sind besonders gefährdet. Manche fühlen sich durch das Rauchen „erwachsen“. Rauchen ist aber einfach ungesund. Ich kenne einige, die schon früh angefangen haben zu rauchen. Aber das finde ich nicht gut. Woher sie die Zigaretten bekommen haben, weiß ich nicht. Ich fände es besser, wenn man erst mit 21 anfangen dürfte zu rauchen. Wäre das Rauchen auf der ganzen Welt verboten, würde davon jeder profitieren. Aber leider ist das ziemlich unrealistisch.“

Mehr Informationen über die Altersgrenzen beim Rauchen findest du in unserer News „Rauchen erst mit 21?“.

Bei der „Umfrage des Monats“ kannst du selbst abstimmen, ab wann man deiner Meinung nach alt genug ist, um zu rauchen.

     
Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Related:

Autoren und Quellenangaben

Autoren:

Anna Frey & Dr. Sandra Herrmann