E-Zigaretten: Glaubst du, dass dadurch mehr geraucht wird?

E-Zigaretten: Glaubst du, dass dadurch mehr geraucht wird?

 

Überall sieht man Werbung für E-Zigaretten, überall gibt es Läden für die Geräte. Deshalb haben wir gefragt:

Stört es Dich weniger, wenn jemand in deiner Umgebung dampft statt raucht? Glaubst Du, dass dadurch mehr Jugendliche mit dem Rauchen beginnen? Was hast Du in Deinem Freundeskreis beobachten können?

 

 

 

Carsten, 20

„Durch E-Zigaretten Werbung wird, denke ich, Rauchen verharmlost, sodass es mehr gesellschaftliche Akzeptanz gibt. Dann kann es passieren, dass Jugendliche zum Rauchen animiert werden. Eigentlich ist es mir egal, ob jemand in meiner Nähe dampft oder raucht. Relativ viele Erwachsene, die ich kenne und die einmal Zigarette geraucht haben, sind auf E-Zigarette umgestiegen, weil sie eigentlich mit dem Rauchen aufhören wollen.

 

 

Lea, 19

„Da der Rauch von Zigaretten wesentlich intensiver als der der E-Zigaretten riecht, stört es mich mehr, wenn neben mir geraucht wird. Ich kann mir gut vorstellen, dass Werbung für E-Zigaretten Jugendliche zum Rauchen bringt, denn durch die Werbung wird Rauchen ausführlicher thematisiert. Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass vor allem Leute, die circa zwischen 40 und 50 Jahre alt sind, von der Zigarette auf die E- Zigarette umgestiegen sind.“

 

 

Constantin, 20

„Zigaretten sind in meinen Augen wesentlich jugendlicher als E-Zigaretten. Deshalb glaube ich nicht, dass häufigere Werbung für E-Zigaretten Jugendliche wirklich zum Rauchen animiert. Es stört mich weniger, wenn jemand neben mir raucht statt dampft. Denn der Dampf von E-Zigaretten riecht sehr künstlich und giftig.

 

 

Lisa, 17

„Meiner Meinung nach werden Jugendliche auch durch Werbung für E-Zigaretten zum Rauchen animiert, denn auch durch die Werbung ist das Thema Rauchen präsent. Wenn jemand neben mir E-Zigarette raucht, stört es mich weniger, da der Geruch nicht so intensiv ist. In meinem Umfeld kenne ich einige, die angefangen haben E-Zigarette zu rauchen, trotzdem rauchen die meisten dann doch Zigarette.

 

 

David, 22

„Da es bei der Werbung für E-Zigaretten auch um das Thema Rauchen geht, kann ich mir gut vorstellen, dass diese Werbung mehr Jugendliche zum Rauchen bringt. Letztendlich ist es mir egal, ob neben mir geraucht oder gedampft wird, ich empfinde dabei keinen Unterschied. Gerade in meinem Bekanntenkreis sind in letzter Zeit immer mehr auf E-Zigaretten umgestiegen.“

 

 

Cheyenne, 16

„Dadurch dass man bei Werbung für E-Zigaretten automatisch mit dem Thema Rauchen konfrontiert wird, können meiner Meinung nach Jugendliche eher anfangen zu rauchen. Es stört mich nicht, wenn neben mir gedampft wird, da der Geruch von E-Zigaretten süßer und angenehmer riecht. Bisher ist es mir noch nicht aufgefallen, dass mehr Leute E-Zigarette rauchen.“

 

 

Moritz, 22

„Ich glaube kaum, dass Werbung für E-Zigaretten Jugendliche zum Rauchen animiert. Denn E- Zigaretten haben ein etwas älteres Image und sind zu uncool für Jugendliche. Wenn ich durch die Stadt laufe, sehe ich immer öfters E-Zigaretten, meistens bei aber bei Leuten, die circa über 40 Jahre alt sind.“

 

 

Josephine, 16

„Ich glaube nicht, dass durch E-Zigaretten Werbung Jugendliche zum Rauchen animiert werden, denn die meisten Jugendlichen rauchen sowieso Zigarette und lassen sich meiner Meinung nach nicht von der Werbung beeinflussen. Ich finde es viel weniger störend, wenn neben mir gedampft wird, da der Dampf leichter und angenehmer riecht als Rauch. Mir ist aufgefallen, dass vor allem Erwachsene, die vom Rauchen loskommen wollten, angefangen haben E- Zigarette zu rauchen, Jugendliche bleiben aber bei der normalen Zigarette.“

     
Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Related: