Gibt es besondere Verhaltensregeln für Raucherinnen und Raucher?

Weil die Krankheit über Tröpfchen in der Atemluft übertragen wird, sollten Raucherinnen und Raucher darauf achten, nicht mit anderen Personen zusammenzustehen und zu rauchen. Das gilt auch für das gemeinsame Dampfen von Wasserpfeifen oder Shishas. Bei der Wasserpfeife ist das Übertragungsrisiko natürlich noch einmal deutlich größer, wenn das gleiche Mundstück verwendet wird.

Deshalb: Raucherinnen und Raucher sollten jetzt auf gemeinsames Rauchen mit anderen verzichten. Auch Wasserpfeifen sollten nicht mehr gemeinsam genutzt werden.

Außerdem berühren Raucherinnen und Raucher beim Ziehen an der Zigarette häufiger mit den Fingern ihren Mund. Auch dabei besteht ein erhöhtes Ansteckungsrisiko.

Auch Passivrauchen ist gesundheitsschädlich. Dieser Hinweis ist umso wichtiger wenn alle viel mehr Zeit zu Hause verbringen. In geschlossenen Räumen sollte gar nicht geraucht werden. Auch Lüften reicht nicht aus, um sich von den giftigen Stoffen des Tabakrauchs fernzuhalten, ebenso wenig das Rauchen am offenen Fenster. Weitere Informationen zum Thema Passivrauchen findet ihr hier.

Und natürlich ist ein Rauchstopp immer empfehlenswert.

     
Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Related:

Autoren und Quellenangaben

Anna Frey & Dr. Sandra Herrmann