Rauchen als Umweltrisiko: Was denkt ihr darüber?

Rauchen als Umweltrisiko: Was denkt ihr darüber?

Einige Städte erheben Bußgelder für weggeworfene Zigarettenstummel – und giftige Substanzen sind nicht nur beim Tabakanbau, sondern auch bei der Herstellung von Filtern im Spiel. Was denkt ihr über Rauchen als Umweltrisiko? Constatin hat sich in München umgehört.

Zigarettenstummel, Waldrodung und Pestizide beim Anbau: Was denkst du, inwiefern Rauchen ein Umweltrisiko ist?

Bis zu 50 Euro beträgt in einigen deutschen Städten das Bußgeld bei weggeworfenen Kippen. Wie findest du das? Was könnte deiner Meinung dazu beitragen, die Umweltverschmutzung durch Zigaretten zu reduzieren?

Siehst du dich und deine Umwelt durch Rauchen in Gefahr?

Wäre die Umweltbelastung durch Rauchen für dich ein Argument, mit dem Rauchen aufzuhören? Wie könnte man Rauchern das deiner Meinung nach mehr bewusst machen?

Umweltrisiko

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) beobachtet die Belastung der Umwelt durch das Rauchen mit Sorge. Beispielsweise wurde herausgefunden, dass es sich bei Zigarettenresten um den weltweit am häufigsten weggeworfenen Müll handelt und dass durch den Anbau von Tabakpflanzen die Böden stark belastet werden. Mehr zu diesem Thema findet ihr in unserem News-Artikel „Zigarettenreste gefährden Umwelt und Tiere“.

Unsere Tipps für euch

  • Macht euch bewusst, dass ihr nicht nur eure eigene Gesundheit durch das Rauchen gefährdet, sondern auch die Umwelt stark belasten könnt.
  • Zigarettenstummel sollten immer in den dafür vorgesehenen Müllbehälter entsorgt werden – nicht auf die Straße, ins Meer oder ins Klo werfen.
  • Freunde, die rauchen, darauf hinweisen, die Kippe nicht bedenkenlos überall einfach auszudrücken. - Standhaft beim Nein bleiben und gar nicht erst mit dem Rauchen anfangen. Nicht zu rauchen, ist voll im Trend - euch, euren Mitmenschen und der Umwelt zuliebe.

 

 

     
Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Related:

Autoren und Quellenangaben

Autoren:

Anna Frey & Dr. Sandra Herrmann