Frage:

Findest du es gut, dass der Verkauf von E-Zigaretten an Jugendliche verboten wird?

Auswertung

Stimmen: 12

66.7%
Ja, denn E-Zigaretten sind genauso gesundheitsschädlich wie Zigaretten.
8 Stimmen
8.3%
Nein, Verbote bringen nichts. Jeder sollte selbst entscheiden dürfen.
1 Stimmen
25%
Ich weiß nicht.
3 Stimmen

Info:

E-Zigaretten sind keineswegs harmlos. Denn auch bei den elektronischen Zigaretten ist oftmals das Nervengift Nikotin enthalten. Es ist besonders schädlich für die Gesundheit von Jugendlichen und macht abhängig. Darüber hinaus steigt durch den Konsum von E-Zigaretten die Gefahr, dass Jugendliche mit dem Rauchen beginnen. Ein Drittel aller Kinder und Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren, haben laut einer Umfrage der BZgA, schon einmal eine E-Zigarette oder eine E-Shisha ausprobiert. Neue Studien des Bundesinstituts für Risikobewertung und des Deutschen Krebsforschungszentrums haben ergeben, dass die chemischen Substanzen im Dampf  möglicherweise Krebs auslösen oder Atemwegsentzündungen hervorrufen können. 

Quellen:

  • Deutsches Ärzteblatt, E-Zigaretten und E-Shishas: Bundestag für Abgabeverbot an Kinder und Jugendliche (07.12.2015): www.aerzteblatt.de
  • Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Schluss mit der Verharmlosung! (04.11.2015): www.drogenbeauftragte.de
  • Deutsches Ärzteblatt, Krebsforscher warnen vor Gefahren von E-Zigaretten und E-Shishas (02.12.2015): www.aerzteblatt.de

Kommentare

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben