Eine Mutter redet mit ihrer Tochter, die nicht zuhören will und genervt guckt.

Frage:

Stört es dich, wenn deine Mutter oder dein Vater raucht?

Auswertung

Stimmen: 19

57.9%
Ja. Die sollten mehr an ihre, aber vor allem auch meine Gesundheit denken.
11 Stimmen
21.1%
Nein, die sind alt genug, um selbst zu entscheiden.
4 Stimmen
21.1%
Meine Eltern rauchen nicht.
4 Stimmen

Info:

Gründe um das Rauchen aufzuhören gibt es viele, aber deine Eltern haben den besten: dich!

Zum einen sind Eltern Vorbilder für ihre Kinder. Je länger Kinder dem Rauchen ihrer Eltern ausgesetzt sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie selbst mit dem Rauchen anfangen.

Zum anderen schädigen Eltern mit ihrem Passivrauch die Gesundheit ihrer Kinder. Und falls deine Mutter und dein Vater nur rauchen, wenn du nicht dabei bist, haben wir noch einen Grund mit dem Rauchen komplett aufzuhören: Giftige Partikel lagern sich auf Oberflächen von Möbeln ab und können dort immer noch von anderen Menschen aufgenommen werden. Selbst indirekter Passivrauch wirkt also gesundheitsgefährdend.

Die ausführlichen Infos könnt ihr dazu in der News „Jugendliche von rauchenden Eltern fangen häufiger mit dem Rauchen an“ nachlesen.

Kommentare

  • 31.08.2016 | Adam: Gut danke

Neuen Kommentar schreiben