Irrtümer über das Rauchen

Rauchen ist gar nicht so gefährlich? Mein Nachbar hat sein Leben lang geraucht und der lebt immer noch? Früher wurden Zigaretten als Medizin verkauft? In unserer News vor zwei Wochen wurde viel über Irrtümer und Unwissen zu Rauchen und Gesundheitsthemen berichtet. Jetzt wollten wir eure Meinung zu dem Thema wissen und haben eine kleine (digitale) Straßenumfrage gemacht.

 

Deine Meinung: Wer mit dem Rauchen aufhört nimmt automatisch zu. Irrtum oder Wahrheit und warum glaubst du das?

Welche Irrtümer über Rauchen kennst du und bist du selbst schon einmal auf einen Irrglauben über das Rauchen reingefallen?

Hast du bei einem Thema schon einmal lieber an eine „gefühlte“ Wahrheit geglaubt obwohl du wusstest, dass das nicht ganz stimmen kann?

Wie gehst du damit um, wenn dir jemand etwas erzählt, was offensichtlich falsch ist. Ein Beispiel: „Mein Nachbar hat 40 Jahre lang Kette geraucht und dem hat das auch nicht geschadet!“

Info

Wir sind also alle nicht ganz immun gegen Irrtümer und Halbwahrheiten. Niemand kann sich den ganzen Tag über alles informieren und jeden Fake oder Fact zehnmal gegenchecken. Genau aus diesem Grund gibt es Internetseiten wie infektionsschutz.de oder auch rauch-frei.info, welche euch mit fundierten Wissen versorgen.

Ein Beispiel: Händedesinfektionsmittel helfen nicht gegen Coronaviren. Wahr ist: Nicht jedes Desinfektionsmittel ist ausreichend wirksam gegen bestimmte Viren und Bakterien. Wahr ist aber auch: Ihr könnt  in jeder Apotheke und auch in Drogeriemärkten Händedesinfektionsmittel kaufen, welche ausreichend gegen Coronaviren wirken. Falls ihr euch  unsicher seid, könnte ihr einfach in der Apotheke oder bei Ärzten und Ärztinnen nachfragen. Jedoch weisen Fachstellen darauf hin, dass eine der wichtigsten und wirksamsten Maßnahmen das richtige und regelmäßige Hände waschen ist! Die 10 wichtigsten Hygienetipps um Infektionen vorzubeugen findet ihr auf der Seite infektionsschutz.de.

Auch beim Thema Rauchen und Abnehmen gibt es bereits faktenbasierte und gute Erklärungen. Mehr dazu könnt ihr in dem rauchfrei-Faktenchecker Wahr oder Falsch: „Rauchen macht schlank?“ nachlesen. Hier findet ihr auch eine Auflösung, ob „ab und zu rauchen“ schon gefährlich ist und abhängig machen kann.

Dass Rauchen für euch und andere gefährlich ist und Ketterauchen definitiv gesundheitsschädigend ist, könnt ihr  auch in unseren Artikeln zu den Themen Passivrauchen, Folgeschäden oder Inhaltsstoffen nachlesen.
Schütze dich und andere also vor Irrtümern und mach dich schlau!

 

Tipps für den Umgang mit Irrtümern

  • Informier dich: Zu jedem Fakt gibt’s einen Faktencheck: Vertrauenswürdigen Seiten sind zum Beispiel infektionsschutz.de, rauch-frei.info oder gesundheitsinformation.de

  • Erfahrung ungleich Fakten: Nur weil der rauchende Nachbar noch keinen Krebs hat, heißt das nicht, dass Rauchen nicht krebserregend ist. Abseits von Einzelfällen kannst du am besten Studien oder Statistiken zurate ziehen. Auch hier gilt: Auf die Quelle achten.

  • Wer steckt dahinter: Frage dich immer, warum dir wer hier gerade etwas verklickert. Wenn du wissen willst ob Cola dick macht, solltest du nicht die fragen, die Cola verkaufen und  wenn du wissen willst ob Zigaretten Krebs verursachen können, solltest du nicht die fragen, die mit Zigaretten Geld verdienen.

     

 

Viel Erfolg beim Umsetzen wünscht euch euer rauchfrei-Team!

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben