Grafik von einem Kalender, Tag 12 angekreuzt

Tipps und Tricks für das Leben ohne Zigarette

Wie Buddy Andrea ihren Freund motiviert gegen dem Rauchen zu widerstehen.

Profilbild MädchenMeinem Freund fällt das mit dem Leben ohne Zigarette manchmal schon echt noch ziemlich schwer. Ich merke das besonders in Situationen, in denen er normalerweise immer geraucht hat. Wenn es Stress gibt, oder auch auf einer Feier mit Freunden.

Als sein Buddy und als seine Freundin versuche ich ihn natürlich immer wieder zu motivieren. Ich helfe ihm durchzuhalten. Das schwierigste ist das Standhaft-bleiben!

In Situationen und Momenten, in denen Bene droht schwach zu werden, sprechen wir gemeinsam über die Gründe: „Warum wolltest du aufhören?“, frage ich ihn dann. Und nach ein paar Minuten ist wieder alles okay. Er hat sein Ziel wieder klar vor Augen.

Was auf jeden Fall auch immer hilft ist, wenn wir dann die Situation verlassen. Also wenn gerade ganz viele Menschen um uns herum rauchen.

Wenn gar nichts anderes hilft, gehen wir eine Runde Sport machen. Ich denke, Ablenkung ist die beste Therapie. Sport macht den Kopf wieder frei! Und nach einer Stunde joggen fühlt man sich doch viel besser als nach zehn Zigaretten, oder?

In dieser Broschüre findet ihr weitere nützliche Tipps, wenn ihr gerade mit dem Rauchen aufgehört habt:

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben